Wirtschaft : Kurzmeldungen

AUS DEN UNTERNEHMEN

Degussa schreibt rot

Die Degussa hat wegen einer hohen Wertberichtigung auf die Feinchemieaktivitäten 2003 tiefrote Zahlen geschrieben. Der Jahresverlust erreichte 159 Millionen Euro nach einem Gewinn von 227 Millionen Euro im Vorjahr, teilte der Konzern mit. Ursache sei eine Wertberichtigung für die Feinchemie in Höhe von einer halben Milliarde Euro gewesen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) habe 2003 bei 878 Millionen Euro gelegen und damit sechs Prozent unter dem Vorjahreswert. Den Umsatz bezifferte Degussa mit 11,4 (Vorjahr: 11,8) Milliarden Euro. rtr

MLP will stark wachsen

Der Finanzdienstleister MLP will nach der Rückkehr in die schwarzen Zahlen in diesem Jahr bei Umsatz und Ertrag zweistellig wachsen. 2003 betrug das Ergebnis vor Steuern 62,9 Millionen Euro. Damit sei die Ergebnisprognose von 65 Millionen Euro nahezu erreicht worden, teilte MLP mit. Im Jahr 2002 hatte der Verlust 36,6 Millionen Euro betragen. Für 2003 will MPL eine Dividende von 15 Cent je Aktie ausschütten. Für 2002 war keine Dividende gezahlt worden. AP

AWD zahlt Rekorddividende

Deutschlands zweitgrößter Finanzdienstleister AWD will seinen Aktionären für das vergangene Jahr eine Rekord-Dividende zahlen. Der Aufsichtsrat habe am Dienstag dem Vorschlag des Vorstands zugestimmt, die Ausschüttung um 50 Prozent auf 0,75 (2002: 0,50) Euro je Aktie zu erhöhen, teilte das hannoversche Unternehmen mit. AWD hat nach vorläufigen Zahlen 2003 den operativen Gewinn (Ebit) auf 55 Millionen Euro vervierfacht. Unter dem Strich dürften rund 36 Millionen Euro übrig bleiben. rtr

Thiel erhöht das Kapital

Der Luxemburger Logistikkonzern Thiel Logistik hat eine Kapitalerhöhung um knapp 26 Millionen Aktien beschlossen und erhofft sich daraus einen Kapitalzufluss von insgesamt rund 100 Millionen Euro. Die Kapitalerhöhung werde im Verhältnis 10 zu 3 erfolgen und über Bezugsrechte den Altaktionären zum Preis von 3,90 Euro je Anteilsschein zur Zeichnung angeboten, teilte Thiel am Dienstag mit. dpa

Lufthansa im Aufwind

Der Aufwärtstrend bei der Lufthansa hält an. Im Februar beförderte die Gesellschaft 3,64 Millionen Passagiere, 8,3 Prozent mehr als vor einem Jahr. Vor allem auf den Langstrecken gab es zweistellige Zuwächse. Die Auslastung der Flüge verbesserte sich im Jahresvergleich insgesamt um 1,2 Prozentpunkte auf 72 Prozent. Die Kapazitätsausweitung sei voll vom Markt aufgenommen worden, teilte die Lufthansa mit. Die beförderte Fracht stieg um 12,9 Prozent auf 141 000 Tonnen. dpa

Bayer sorgt für Prozess vor

Der Bayer-Konzern ist mit 1,2 Milliarden Dollar (967 Millionen Euro) gegen in den USA anhängige Klagen im Zusammenhang mit dem Cholesterinsenker Lipobay gerüstet. Mit den Versicherungen seien Vereinbarungen über die Regulierung möglicher Ansprüche von Klägern getroffen worden, teilte Bayer mit. Derzeit laufen noch 9948 Klagen. dpa

BASF zahlt unverändert

BASF will seinen Aktionären für das Geschäftsjahr 2003 wie im Vorjahr eine Dividende von 1,40 Euro zahlen. Das entspreche einer Ausschüttung von 779 Millionen Euro. Auf der Basis des Jahresendkurses von 44,58 Euro bedeute dies 3,14 Prozent Rendite. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben