Kurznachrichtendienst Twitter : Jack Dorsey soll dauerhaft Twitter-Chef werden

Mitbegründer Jack Dorsey wollte den Kurznachrichtendienst Twitter nur vorübergehend leiten. Nun soll er wohl dauerhaft bleiben.

Jack Dorsey, interim CEO of Twitter and CEO of Square, attends the annual Allen and Co. media conference in Sun Valley, Idaho, in this file photo taken July 8, 2015. Dorsey is expected to be named as permanent chief executive as early as Thursday, technology website Re/code reported, citing sources. REUTERS/Mike Blake/Files
Jack Dorsey, interim CEO of Twitter and CEO of Square, attends the annual Allen and Co. media conference in Sun Valley, Idaho, in...Foto: REUTERS

Twitter-Mitbegründer Jack Dorsey wird einem Medienbericht zufolge den Kurznachrichtendienst nun doch dauerhaft führen. Seine Ernennung könne bereits an diesem Donnerstag erfolgen, schreibt die Website für Technologie-Nachrichten Re/code. Dorsey werde zudem weiterhin Chef des Onlinebezahl-Anbieters Square bleiben. Außerdem solle es Änderungen im Direktorium von Twitter geben. Twitter lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Die Twitter-Aktie reagierte mit einem Kurssprung.

Twitter hat Probleme mit dem Wachstum

Twitter-Chef Dick Costolo hatte im Juni seinen Posten geräumt. In seiner fast fünfjährigen Amtszeit war es ihm nicht gelungen, die Wachstumsraten konkurrierender Unternehmen zu erreichen. Andere Internet-Netzwerke wie Facebook, Instagram und Snapchat konnten ihre Kundenzahlen deutlich stärker steigern. Den Chefsessel übernahm übergangsweise Dorsey, der dort - vor Costolos Ägide - wie auch Kompagnon Evan Williams bereits früher einmal saß. Dorsey hatte vor drei Monaten noch gesagt, er denke nicht daran, dauerhaft Twitter-Chef zu bleiben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben