LÄNGER ARBEITEN : LÄNGER ARBEITEN

SCHRUMPFENDE GESELLSCHAFT



Die Erwerbsbevölkerung schrumpft in vielen Staaten der Welt. Aufgrund der demografischen Entwicklung – immer mehr alte, immer weniger junge Menschen – drohen erhebliche Lücken. Um die zu schließen, setzen viele Regierungen auf längere Lebensarbeitszeit.

Etliche Länder wie Italien oder die Tschechische Republik beenden auch den bisherigen Unterschied im Verrentungsalter von Frauen und Männern.

RENTE AB 62

Die internationale Spanne des Renteneintrittsalters ist groß. Norwegen entlässt alle Arbeitnehmer mit 67 in den Ruhestand, Frankreich und die Slowakische Republik auch nach der Rentenreform im Alter von 62 Jahren. (HB)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben