Wirtschaft : Lamberti geht, Kohlhaussen bleibt

-

Am Tag der Hauptversammlung traten gleich zwei neue Aufsichtsräte ihr Amt an. Der Berliner Rechtsanwalt und Steuerrechtsexperte Detlef Olufs (63) wird Deutsche-Bank-Vertreter Hermann-Josef Lamberti ersetzen, der sein Mandat vor wenigen Wochen wegen Interessenkonflikten niedergelegt hatte. Die Deutsche Bank hatte den Merck-Konzern bei seinem Übernahmeversuch beraten. Lamberti hatte sich der Abstimmung über das Merck-Angebot nach Schering-Angaben bereits enthalten. Schering-Aufsichtsratsmitglied Martin Kohlhaussen von der Commerzbank, der gleichzeitig auch im Bayer-Aufsichtsrat sitzt, wird sein Mandat dagegen behalten. Er hat nach Schering-Angaben nicht mitgestimmt, als sich der Aufsichtsrat für das Bayer-Angebot aussprach. Der zweite neue Mann im Aufsichtsgremium ist der Medizin-Professor Dieter Hinzen . Der 66-Jährige, der langjährige Managementerfahrung in Pharmakonzernen mitbringt, löst Piet Borst ab, der altersbedingt ausgeschieden ist.pet

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben