Wirtschaft : Lamborghini-Übernahme jetzt perfekt

INGOLSTADT (AFP).Die Übernahme des italienischen Sportwagenherstellers Lamborghini durch die VW-Tochter Audi ist perfekt.Der Kaufvertrag sei am Donnerstag abend in London unterzeichnet worden, teilte Audi am Freitag in Ingolstadt mit.Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.Branchenkenner gehen von 150 bis 250 Mill.DM aus.Bisheriger Hauptaktionär von Lamborghini war Tommy Suharto, der jüngste Sohn des früheren indonesischen Staatschefs.Er hielt 60 Prozent der Anteile, eine malaysische Industriegruppe den Rest.Die Übernahme ist Teil der von VW-Chef Ferdinand PieÃch verfolgten Strategie, den Volkswagen-Konzern zu einem in allen Produktbereichen vertretenen Hersteller auszubauen.

"Lamborghini ist ein Symbol für Sportlichkeit auf sehr hohem Niveau", erklärte Audi-Chef Franz-Josef Paefgen.Mit dem Erwerb werde Audi in Zukunft auch im Segment der Supersportwagen vertreten sein.Lamborghini solle seine nationale Identität aber bewahren.

Die Absichtserklärung zur Übernahme von Lamborghini war bereits Anfang Juni unterzeichnet worden.Seit Anfang des Jahres hatten beide Unternehmen über eine technische Zusammenarbeit beraten.Die Aktie des Audi-Mutterhauses VW verlor am Freitag an Wert.Gegen Mittag wurde sie auf dem Parkett mit 173,70 DM gehandelt, nach einem Schlußkurs von 178 DM am Donnerstag.Nach dem Kauf der britischen Nobelmarken Rolls-Royce und Bentley für umgerechnet 1,6 Mrd.DM ist neben der Übernahme von Lamborghini auch die Wiederbelebung der alten Traditionsnamen Bugatti und Horch durch den VW-Konzern im Gespräch.Erwartet wird ferner ein Einstieg von VW in den Bereich von Schwerlastwagen.Vor zwei Wochen übernahm Audi bereits das britische Motorenwerk Cosworth, das die Rolls-Royce-Muttergesellschaft Vickers im Zusammenhang mit dem Rolls-Royce-Verkauf veräußerte.

Lamborghini, dessen Werk mit 310 Mitarbeitern in der Region Bologna in Italien angesiedelt ist, soll bei Audi als Auslandstochter integriert werden und damit denselben Status haben wie die Tochtergesellschaft Audi Hungaria Motor Kft.Im vergangenen Jahr fuhr Lamborghini erstmals wieder Gewinn ein.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben