Wirtschaft : Land prüft Hilfe für Cargolifter

NAME

Potsdam (Tsp). Das Land Brandenburg prüft eine Soforthilfe für den zahlungsunfähigen Luftschiffbauer Cargolifter. Ein Antrag des Insolvenzverwalters Rolf-Dieter Mönning über 4,1 Millionen Euro werde am Dienstag im Kabinett beraten, bestätigte Regierungssprecher Manfred Füger. Im Gepräch sei ein Darlehen. Am Freitag hatten vier weitere Tochterfirmen des Unternehmens Insolvenz angemeldet, eine Woche nach der Muttergesellschaft Cargolifter AG. Das Geld werde benötigt, um kurzfristig den Betrieb aufrechterhalten zu können und die Infrastruktur der Firma zu sichern, sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Auch solle Zeit zur Entwicklung eines Fortführungskonzeptes gewonnen werden.

Nach Ansicht der Gewerkschaft IG Metall hat Cargolifter nur mit einem neuen Management eine Überlebenschance. Ohne eine personelle Erneuerung der Spitze unter Cargolifter-Chef Carl von Gablenz werde es nicht gehen, sagte der 1. Bevollmächtigte der Verwaltungsstelle in Ludwigsfelde, Hermann von Schuckmann. Die „Financial Times Deutschland“ berichtete unterdessen, dass der britische Luftschiffbauer Advanced Technologies Group (ATG) die Cargolifter-Halle in Brand für den Bau eigener Luftschiffe nutzen will.

0 Kommentare

Neuester Kommentar