Landwirtschaft : Bauern freuen sich über gute Ernte

Die Erträge bei Spargel und Erdbeeren sind in dieser Saison gestiegen. Die Verbraucher mussten mehr zahlen.

222516_0_00c2587f

BerlinSpargelbauern können mit der diesjährigen Ernte sehr zufrieden sein. Obwohl die Saison in vielen Regionen wegen des schlechten Wetters erst später beginnen konnte als im Vorjahr, ernteten Landwirte bundesweit 5100 Kilogramm Spargel je Hektar. Das waren laut dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden 100 Kilogramm mehr je Hektar als 2007. Viele Landwirte hätten verstärkt auf Folientunnel und zusätzliche Bewässerung gesetzt – und sich dadurch weniger abhängig vom Wetter gemacht.

Die höchsten Erträge bei der Spargelernte erzielten in diesem Jahr die Bundesländer Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz mit je mehr als 5500 Kilogramm je Hektar. Brandenburgs Spargelbauern ernteten hingegen mit durchschnittlich 4890 Kilo Spargel je Hektar etwas weniger als noch 2007.

Für die Verbraucher war die Saison besonders teurer. Ein Kilo Spargel kostete nach Angaben der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP) rund sechs Euro, 2007 waren es noch 5,35 Euro.

Auch Erdbeeren waren teurer als im Vorjahr. Ein Kilo kostete in diesem Jahr durchschnittlich 3,34 Euro. Im Vorjahr waren es noch 3,27 Euro. Der Ertrag war nach vorläufigen Angaben der Statistiker mit knapp zwölf Tonnen Erdbeeren je Hektar etwas höher als im Vorjahr.

Während die Anbaufläche bei Erdbeeren schon 2006 mit 14 100 Hektar ihre größte Ausdehnung erreichte, wurde der Spargelanbau in Deutschland auch 2007 weiter ausgedehnt, zuletzt auf 18 600 Hektar Fläche. gri

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben