")})}else Z(e)?e.top.open(d,o):e.location.assign(d)}function Y(e){e.style.setProperty("display","inherit","important")}function K(e){return e.height<1}function _(e,d){return 0==d.offsetHeight&&0!=e.offsetHeight}function O(e){return 0==e.offsetHeight}function V(e,d){var o="";for(i=0;i=2)){var i=o.getBoundingClientRect();if("undefined"==typeof o.width)var r=o.offsetHeight,h=o.offsetWidth;else var r=o.height,h=o.width;if(0!=r&&0!=h){var a=i.left+h/2,u=i.top+r/2,l=d.documentElement,p=0,s=0;if(e.innerWidth&&e.innerHeight?(p=e.innerHeight,s=e.innerWidth):!l||isNaN(l.clientHeight)||isNaN(l.clientWidth)||(p=d.clientHeight,s=d.clientWidth),0<=u&&u<=p&&0<=a&&a<=s){if(e.uabAv[n]++,e.uabAv[n]>=2){var f=function(){};T(t,f,f),e.clearTimeout(e.uabAvt[n])}}else e.uabAv[n]=0}}}e.UABPdd=H;var G=I("head"),F=null;navigator.userAgent.search("Firefox")==-1&&(d.addEventListener?d.addEventListener("DOMContentLoaded",z,!1):d.attachEvent&&d.attachEvent("onreadystatechange",function(){"complete"===d.readyState&&z()})),e.addEventListener?e.addEventListener("load",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("onload",z),e.addEventListener?e.addEventListener("addefend.init",z,!1):e.attachEvent&&e.attachEvent("addefend.init",z)}(window,document,Math); /* 3a5c75b490572c1e1694db187d06fe83 */

Wirtschaft : Landwirtschaft

NAME

Allein in Sachsen beklagt der Landesbauernverband durch das Hochwasser Schäden von mehr als 200 Millionen Euro. In Sachsen-Anhalt wird von der Staatskanzlei in Magdeburg die Belastung auf 37 Millionen Euro geschätzt, Brandenburg spricht von 32 Millionen. Als Hilfe für existenzgefährdete Bauern haben Bund und Länder ein Programm über zunächst 10 Millionen Euro aufgelegt. Doch zu dem Hochwasser kommen auch die jüngsten Unwetter. Bauernverbandspräsident Gerd Sonnleitner schätzt die Gesamtschadenssumme auf deutschlandweit mindestens 700 Millionen Euro. Deshalb fordert er eine Soforthilfe von 100 Millionen Euro und steuerliche Erleichterungen. Ein Unsicherheitsfaktor ist auch die mögliche Schadstoffbelastung von landwirtschaftlichen Flächen durch Müll und Schlamm, die die Flüsse mit sich geführt haben. Preiserhöhungen für Gemüse durch die Ernteausfälle werden sich in Grenzen halten, schätzt das Statistische Bundesamt. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben