Wirtschaft : Lebensversicherungen bis 30 000 DM bleiben steuerfrei

sm

Erträge aus Kapitallebensversicherungen werden künftig steuerpflichtig. Dies sieht der Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums für ein Steuerbereinigungsgesetz 1999 vor, der am Mittwoch in Bonn bekannt geworden ist. Die Regelung des Bundesfinanzministeriums soll für Neuverträge gelten, die ab dem Tag nach der Verkündung des Gesetzes abgeschlossen werden, also voraussichtlich Mitte Dezember. Kapitalerträge aus Altverträgen, die vor diesem Stichtag abgeschlossen worden sind, bleiben nach den Vorschlägen des Entwurfes wie bisher steuerfrei. Für neue Kapitallebensversicherungen sieht der Entwurf des Ministeriums vor, dass die Differenz zwischen der Versicherungsleistung und der Summe der Beiträge steuerpflichtig wird. Von dieser Summe sollen 20 Prozent, höchstens 30 000 DM, steuerfrei bleiben. Dieser Freibetrag kann von jedem Steuerpflichtigen nur einmal im Leben in Anspruch genommen werden. Erträge, die sich die Zuteilungsberechtigten in monatlichen Raten auszahlen lassen, bleiben steuerfrei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben