Wirtschaft : Lemierre als Chef der Osteuropabank gehandelt

Bei der am Wochenende beginnenden Jahreskonferenz der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) wird voraussichtlich der Franzose Jean Lemierre zum neuen Chef der so genannten Osteuropabank gekürt. Es sei sicher, dass Lemierre als einziger Kandidat von den 60 Mitgliedsstaaten gewählt werde, sagte der amtierende EBRD-Präsident Charles Frank im Vorfeld der Versammlung. Der derzeitige Leiter der französischen Finanzdirektion wurde Anfang vergangener Woche von den EU-Finanzministern für die Nachfolge des Deutschen Horst Köhler nominiert, der zu Monatsbeginn an die Spitze des Internationalen Währungsfonds (IWF) nach Washington wechselte. Die Wirtschaftsminister und die Notenbankchefs der EBRD-Mitgliedsstaaten kommen am Sonntag und Montag im lettischen Riga zusammen; die Wahl Lemierres wird für Montag erwartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben