Wirtschaft : Leonberger profitiert von weniger Steuern

Gewinn von 24,3 Mill.DM erzielt LEONBERG (rtr).Die Leonberger Bausparkasse hat 1997 dank niedrigerer Steuern den Gewinn gesteigert und will die Dividende um 0,50 DM auf neun DM je Aktie erhöhen.Vorstandssprecher Dietrich Schroeder sagte am Dienstag, der Jahresüberschuß sei um 5,9 Prozent auf 24,3 Mill.DM gestiegen.Das Neugeschäft sei gemessen an der Bausparsumme um 8,7 Prozent auf 5,253 Mrd.DM zurückgegangen, habe aber den dritthöchsten Wert in der Unternehmensgeschichte erreicht.Im laufenden Jahr will die börsennotierte Bausparkasse das Niveau des Neugeschäfts halten.Schroeder begründete den Anstieg des Gewinns mit der um fast ein Drittel niedrigeren Steuerlast.Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ging dagegen vor allem wegen eines Rückgangs des Zinsüberschusses um rund 15 Mill.DM auf 60,4 Mill.DM zurück.Vorstandssprecher Schroeder sprach aber von einer "auskömmlichen Ertragslage".

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben