Leserdebatte : Ein Chip regiert die Welt

Kein Geld am Bankomat, lange Gesichter an den Kassen: Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen

Es erinnert ein wenig an das Y2K-Problem. Damals machte man sich neben der Milleniumseuphorie große Sorgen darüber, ob die Computerchips die Datumsumstellung von 1999 auf 2000 auch verkraften würden. Zehn Jahre später machen die Chips wieder Probleme: Seit Beginn des Jahres können Besitzer von EC- und Kreditkarten nur unzureichend Geld abheben oder bezahlen. Millionen Karten sind mit einem fehlerhaften Chip ausgestattet worden, der die neue Jahreszahl 2010 nicht korrekt verarbeiten kann.

Nach Aussage des Zentralen Kreditausschuss betraf das Problem alle deutschen Banken. Die Sparkassenkunden könnten inzwischen zwar wieder Geld bei den Sparkassenautomaten abheben. Doch nur rund ein Drittel der Lesegeräte bei Händlern oder Gastronomen erkennt die fehlerhaften EC-Karten. Wie sind Ihre bisherigen Erfahrungen mit dem Plastikgeld-Dilemma? Stehen Sie im Supermarkt an der Kasse und können nicht mehr zahlen, da die Karte ihren Geist aufgegeben hat? Müssen Sie sich von Freunden oder Verwandten Geld borgen? Oder horten Sie nun Bargeld, um derartigen Problemen aus dem Weg zu gehen? Diskutieren Sie mit!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben