Wirtschaft : Lexikon: Basel II

bir

Mit Basel II will die Internationale Bank für Zahlungsausgleich in Basel ein neues Regelwerk zum Schutz vor Bankenzusammenbrüchen schaffen. Als Reaktion auf die Asienkrise von 1999 will die Bank mehr Stabilität in das internationale Finanzsystem bringen. Das Regelwerk sieht vor, dass Banken ab dem Jahr 2004 größere Finanzpolster für ihre Kreditrisiken aufweisen müssen. Zwar muss eine Bank schon heute einen Kredit mit Eigenkapital unterlegen (Basel I von 1988), künftig soll dabei aber die Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers eine noch größere Rolle spielen. Firmen werden sich deshalb noch mehr von Banken unter die Lupe nehmen lassen müssen. Unternehmer befürchten, dass Basel II für sie deshalb sehr aufwändig und die Finanzierung insgesamt teurer wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben