Wirtschaft : Lexikon: Computer-Netzwerk

opp

In einem Computer-Netzwerk ( siehe Artikel ) können mehrere Rechner gemeinsam auf Datenbestände zugreifen, Daten austauschen und gemeinsam Geräte wie beispielsweise Drucker nutzen. Die verschiedenen Arbeitsplätze sind durch Leitungen verbunden. Bei den sogenannten Client/Server-Netzwerken fungiert ein Rechner als Knotenpunkt. Dieser Server stellt die Daten für die Zugriffe der angeschlossenen PCs, der Clients, bereit. Anders aufgebaut sind Peer-to-Peer-Netzwerke. Sie funktionieren ohne Zentralstelle, die Teilnehmer kommunizieren direkt miteinander. Die in einem Netzwerk miteinander verbundenen Rechner können unterschiedlich weit voneinander entfernt sein. Befinden sie sich in einem Gebäude, spricht man von einem Local Area Network (LAN). Daneben gibt es Weitverkehrsnetze bis hin zum weltumspannenden Netz - dem Internet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben