Wirtschaft : Lexikon: Green Card

jad

Auf der Computermesse Cebit 2000 hat Bundeskanzler Schröder vorgeschlagen, ausländische IT-Spezialisten nach Deutschland zu holen - mit der Green Card. Ursprünglich kommt der Begriff aus den USA und bezeichnet das Einwanderungsvisum, das die unbeschränkte Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung in den USA ermöglicht. Bis auf das Wahlrecht erhält der Einwanderer mit der Green Card die Rechte und Pflichten eines US-Bürgers. Die Anzahl der besonderen Aufenthaltsgenehmigungen ist begrenzt und nach Nationalitäten und Berufen kontingentiert. Wer eine Green Card benötigt, braucht einen Fürsprecher und ein konkretes Arbeitsangebot einer Firma in den Vereinigten Staaten. Andernfalls gibt es noch die Möglichkeit, sich an der Verlosung von jährlich 55 000 Green Cards zu beteiligen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar