Wirtschaft : Lexikon: Größenvorteil

pet

Wenn zwei Unternehmen sich entscheiden, ganz oder in Teilbereichen zusammenzuarbeiten, wie Bayer und Aventis bei den Blutprodukten, dann tun sie das meistens, um die Kosten zu senken. Das folgt einer einfachen Rechnung: Je größer das Unternehmen ist, desto besser ist das Verhältnis zwischen Größe und Wirtschaftlichkeit. Das liegt daran, dass die Maschinen besser ausgelastet sind. Sie können länger und effizienter arbeiten. Darum müssen weniger Menschen sie bedienen. Dadurch können wieder Arbeitskräfte eingespart werden. Das alles zusammen führt dazu, dass die Kosten pro produzierter Pille oder Schraube sinken. Das Prinzip funktioniert genauso bei den Vertriebs- und Marketingkosten. Es gilt also immer: Je größer das Unternehmen, desto effizienter kann es arbeiten. Die Engländer nennen das economics of scale.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben