Wirtschaft : Lexikon: Hexensabbat

mot

So wie die Hexen in der Walpurgisnacht um das Feuer tanzen, tanzen an der Börse am so genannten dreifachen Hexensabbat Aktien und der Dax um bestimmte Kursmarken. Denn jeweils am dritten Freitag im März, Juni, September und Dezember läuft die Frist ab, innerhalb der Anleger ihre Termingeschäfte einlösen können. Das heißt, Optionen auf Aktien, Indizes sowie Zinsen und Devisen können zum letzten Mal gehandelt werden. Vor allem die großen Fonds versuchen deshalb am Verfallstag, die Kurse auf jene Preise zu treiben, auf die sie an der Terminbörse "gewetten" haben. Haben sie auf steigende Kurse gesetzt, werden sie versuchen, die Preise nach oben zu bringen - und umgekehrt. Entsprechend stark schwanken die Kurse.

0 Kommentare

Neuester Kommentar