Wirtschaft : Lexikon: Inflation

dro

Wenn die Preise in einer Volkswirtschaft steigen und damit die Kaufkraft des Geldes sinkt, gibt es eine Inflation ( siehe Artikel ). Die Ursachen hierfür sind vielfältig. So kann es zu einer Preiserhöhungen kommen, wenn die gesamtwirtschaftliche Nachfrage größer ist als das Angebot. Die Güter werden knapp, und die Preise steigen. Ebenso kann eine Veränderung auf der Angebotsseite zu höheren Preisen führen: Dann wälzen Unternehmen ihre steigenden Kosten auf die Konsumenten ab. Gemessen wird die Inflation anhand von Preisindizes verschiedener Waren und Dienstleistungen. Daraus ergibt sich die Inflationsrate. Die jährliche Inflationsrate misst die Preisveränderungen im laufenden Monat gegenüber dem Vorjahresmonat. Die monatliche Inflationsrate hingegen vergleicht das Preisniveau der letzten beiden Monate. Obgleich aktuell, kann sie durch saisonale Effekte beeinflusst sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar