Wirtschaft : Lexikon: Investmentbanking

mic

Mit Investmentbanking bezeichnet man eine bestimmte Geschäftssparte des Bankgeschäfts, die sich mit Wertpapiergeschäften befasst, also Instrumente zur Kapitalmarktfinanzierung von Unternehmen herstellt. Die Hauptaufgabe besteht in Wertpapieremissionen sowie in der Entwicklung neuer Wertpapierformen, die den spezifischen Bedürfnissen von Schuldnern und Anlegern entsprechen. Beispiele solcher Innovationen stellen neue Anleihekonstruktionen wie mit Optionsrechten versehene Schuldverschreibungen. Investmentbanker bewerten Unternehmen, begleiten Firmen bei Fusionen und bringen neue Unternehmen an die Börse. Die Branche ist durch die Krise derzeit schwer belastet ( siehe Bericht ).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben