Wirtschaft : Lexikon: IPO

dde

IPO ist die Abkürzung für Initial Public Offering, zu Deutsch "erstes öffentliches Angebot". Die drei Buchstaben bezeichnen die Börseneinführung eines Unternehmens: Erstmalig werden interessierten Anlegern Aktien am Kapitalmarkt zum Kauf angeboten. Eine Bank oder ein Bankenkonsortium übernehmen diese Transaktion. Sie managen die Festlegung des Ausgabepreises und erhalten dafür eine Provision. Oder sie erwerben die Aktien zum Übernahmekurs und bestimmen dann den Emissionskurs. Das Unternehmen beschafft sich mit einem IPO Risikokapital von außen. Der Ausdruck selbst ist nicht neu. In der Finanzwelt wird er seit langem verwendet. Die Erstemissionen vieler Internet-Firmen machten ihn zum Modebegriff.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben