Wirtschaft : Lexikon: Landesbürgschaft

mo

Durch eine Landesbürgschaft (Vergleiche Bericht zur Rettung der LTU ) kann kurzfristig umfangreiches Privatkapital mobilisiert werden. Beantragt werden Landesbürgschaften in der Regel von Unternehmen, die sich in akuten Finanzschwierigkeiten befinden. Durch eine staatliche Absicherung, die vertraglich geregelt sein muss, sollen Banken dazu bewegt werden, dem Unternehmen zusätzliche Gelder zur Verfügung zu stellen. Die staatliche Bürgschaft muss aber den Wettbewerbsgesetzen der Europäischen Union entsprechen. Sie darf also keinen unzulässigen Wettbewerbsvorteil darstellen. Das bedeutet auch, dass sie zeitlich befristet sein muss. Anders als bei staatlichen Zuschüssen werden die öffentlichen Haushalte durch eine Landesbürgschaft - wenn überhaupt - erst dann belastet, wenn die Bürgschaft tatsächlich Inanspruch genommen wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar