Wirtschaft : Lexikon: Offenmarktausschuss

dde

Das Federal Open Market Committee, kurz FOMC, ist das einflussreichste Organ innerhalb der amerikanischen Zentralbank Fed. Im Offenmarktausschuss sitzen die sieben Mitglieder des Board of Governors und fünf Notenbankpräsidenten. Sie treffen sich achtmal jährlich - immer Dienstags - und befinden über die Zinspolitik der USA. Senkt die Fed die Zinsen, macht sie die Kreditaufnahme billiger. Damit wächst die Neigung zu investieren und zu konsumieren, mit der Gefahr einer steigenden Inflation. Mit einer Erhöhung der Zinsen erzielt sie den umgekehrten Effekt: Es wird weniger ausgegeben, dafür geht die Inflation zurück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben