Wirtschaft : Lexikon: Online-Brokerage

mic

Eine Bankfiliale existiert beim Online-Brokerage nicht, den eigenen Bankberater sieht der Kunde normalerweise auch nicht. Beim Online-Brokerage werden Bankgeschäfte ausschließlich übers Internet abgewickelt. Der englische Begriff kann mit "Maklergeschäft im Internet" übersetzt werden. Vorteil des Online-Brokerage ist der schnelle Wertpapierhandel. Kaufen und Verkaufen von Aktien wird durch die elektronische Kommunikation vereinfacht und beschleunigt. Durch das fehlende Filialnetz können Online-Broker ihre Dienstleistungen meist günstiger anbieten als gewöhnliche Bankhäuser. Dies gilt vor allem für Depotgebühren und Kaufs- bzw. Verkaufsprovisionen. Die größten deutschen Online-Broker sind Consors, die DAB-Bank und die Comdirect Bank.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben