Wirtschaft : Lexikon: Penny Stocks

mic

Mit Penny Stocks (Pfennigaktien) werden im Börsenjargon die Aktien bezeichnet, die einen ausgesprochen niedrigen Kurswert von zumeist unter einem Dollar besitzen. Durch ihre geringe Kapitalisierung sind Anlagen in Penny Stocks im Gegensatz zu den Blue Chips mit hohen Risiken, aber auch Chancen verbunden. Schon kleine Kursschwankungen machen enorme prozentuale Unterschiede aus. Da es sich um hoch spekulative Papiere handelt, dürfen sie an private Anleger nur dann verkauft werden, wenn diese vorher schriftlich bestätigen, dass sie über die Risiken aufgeklärt wurden. Gehandelt werden Aktien dieser Art vorwiegend am nordamerikanischen, australischen und asiatischen Markt. Viele der am Neuen Markt notierten Werte sind nach den Kursverlusten der letzten Monate mittlerweile zu Penny Stocks verkommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar