Wirtschaft : Lexikon: Pensionsfonds

dde

Pensionsfonds sind eine Form der betrieblichen Altersvorsorge. Sie werden von einzelnen Unternehmen, Konzernen oder auch Wirtschaftszweigen gegründet, um den Arbeitnehmern im Alter eine zusätzliche Rente zu gewähren. Während des Arbeitslebens zahlen die Mitarbeiter und der Arbeitgeber in einen gemeinsamen Topf ein. Der Pensionsfonds investiert das Geld in Aktien und festverzinsliche Wertpapiere, um eine langfristige Wertsteigerung zu erzielen. In Deutschland führte diese Art der Altersvorsorge bislang ein Schattendasein. Während der Wert der Pensionsfonds in den USA 49 Prozent, in Großbritannien 77 Prozent und in der Schweiz sogar 83 Pozent des Bruttoinlandsprodukts ausmachte, waren es hierzulande nur 15 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben