Wirtschaft : Lexikon: Pensionsfonds

opp

Pensionsfonds und Pensionskassen ( siehe Bericht sind Formen der betrieblichen Altersvorsorge. Sie werden von Unternehmen gegründet, um den Beschäftigten später eine zusätzliche Rente zur staatlichen gewähren zu können. Finanziert werden Fonds und Kasse durch Beiträge des Arbeitgebers, häufig zahlen auch die Arbeitnehmer mit ein. Beim Pensionsfonds wird das angesammelte Geld in Aktien und festverzinsliche Wertpapiere angelegt. Erzielt die Anlage Gewinne, profitiert der Beschäftigte, indem er im Ruhestand höhere Leistungen erhält. Macht sie Verluste, muss der Arbeitgeber mindestens für die Summe der eingezahlten Beträge einstehen. Eine Pensionskasse ist ein selbstständiges Unternehmen, das die Auszahlung der Renten garantiert. Über eine Kasse organisieren meist mehrere Firmen die Altersversorgung ihrer Mitarbeiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben