Wirtschaft : Lexikon: Planinsolvenz

fw/dpa

Die Broadway Musical Management GmbH hat einen "Planinsolvenzantrag in Eigenverwaltung" gestellt. Das heißt, dass das neue Management des zahlungsunfähigen Unternehmens beim Insolvenzverfahren viel zu sagen haben soll: Bei einer Insolvenz in Eigenverwaltung streben die Sanierer möglichst viel Handlungsspielraum an. Diese Form wird von den Gerichten allerdings nur genehmigt, wenn gute Möglichkeiten einer Sanierung gegeben sind. Das Management oder die Eigenverwalter können - anders als im Regelverfahren - operativ stärker agieren. Trotzdem haben die Manager nicht völlig freie Hand. Sie werden von einem "Sachwalter" kontrolliert, der vom Gericht eingesetzt wird.

Bei einem Insolvenzplanverfahren regelt ein Plan die Regulierung der Schulden des zahlungsunfähigen Unternehmens. Gläubiger und Schuldner einigen sich über die Regelung der Verbindlichkeiten. Von den gesetzlichen Vorschriften zur Regelung von Schulden können sie abweichen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben