Wirtschaft : Lexikon: Sky-Marshal

mic

Nach den Terroranschlägen in den USA, bei denen vier Passagiermaschinen entführt wurden, wollen die Fluglinien nun verstärkte Sicherheitsmaßnahmen an Bord treffen. Getarnt als normale Passagiere sollen Sky-Marshals in den Fliegern eingesetzt werden. Diese Sicherheitsexperten sind zwar zivil gekleidet. Ob sie auch an der Waffe und in Nahkampftechniken ausgebildet sein werden, wollte die Lufthansa nicht bestätigen. Sie sollen in den vorderen Rängen der Maschine plaziert werden, um mögliche Terroristenanschläge vereiteln zu können. Durch schnelles Eingreifen können sie etwa eine gewaltsame Übernahme des Cockpits oder eine Geiselnahme verhindern. Nach Lufthansa-Angaben werden dabei ausgewiesene Sicherheitsexperten eingesetzt, die potenziell bei jedem Flug dabei sein könnten. Sie sollen erst einmal zu einem gesteigerten Sicherheitsgefühl der Passagiere beitragen. Auch andere Fluglinien kündigten bereits entsprechende Maßnahmen an. Zu den zusätzlichen Kosten wollte die Lufthansa nicht Stellung nehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben