Wirtschaft : Lexikon: Unlauterer Wettbewerb

rcf

Dass das Landgericht Düsseldorf den Handelskonzern C&A wegen seiner Rabattaktion ( siehe Bericht ) jetzt zur Zahlung von einer Million Euro verdonnert, begründen die Richter mit dem "Gesetz zum unlautereren Wettbewerb" (UWG). In diesem speziellen Fall trifft Paragraph Sieben zu: das Verbot von Sonderaktionen. Insgesamt steht aber im UWG viel mehr drin: Es ist ein Sammelsurium von Verordnungen, die alle die "guten Sitten" im Geschäftsverkehr schützen sollen. Untersagt werden zum Beispiel Schleichwerbung, Boykottaufrufe oder Dumpingpreise. Das Verbraucherbild, das diesem fast hundert Jahre alten Gesetz zugrunde liegt, so sagen Kritiker, sei nicht mehr zeitgemäß. Der Kunde sei nicht so naiv wie dargestellt und könne sich vor der Geldgier unseriöser Anbieter selber schützen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben