Wirtschaft : Lexikon: Unternehmenssoftware

opp

Unternehmenssoftware dient zum einen der Unterstützung der betriebswirtschaftlichen Prozesse innerhalb eines Unternehmens. Dazu gehören beispielsweise die Gehaltsabrechnung, das Controlling und die Lagerverwaltung. Daneben erleichtert sie auch die Geschätsbeziehungen mit Kunden und Lieferanten. So kann etwa ein Autohersteller je nach Auftragslage mehr oder weniger Scheinwerfer bei seinen Zulieferern bestellen. Unternehmenssoftware (siehe Artikel) wird unterschieden nach Standard- oder Individualsoftware. Individualsoftware ist ganz speziell auf die Bedürfnisse einer Firma zugeschnitten. Standardsoftware wird dagegen für bestimmte Arbeitsaufgaben gestaltet und kann in mehreren Unternehmen angewandt werden. Die größten Hersteller von Unternehmenssoftware sind SAP und Oracle.

0 Kommentare

Neuester Kommentar