Wirtschaft : Lexikon: Wechselkurs

chn

Der Wechselkurs ist der Preis einer Währung. Genau gesagt ist es der Preis einer heimischen Währungseinheit, zum Beispiel eines Euro, ausgedrückt in einer ausländischen Währung, etwa dem US-Dollar. Im umgekehrten Fall spricht man vom Devisenkurs. Zahlreiche Faktoren wie die Inflationsrate, das Zinsniveau und das Wirtschaftswachstum eines Landes beeinflussen den Kurs einer Währung. Gemeinhin gilt: Eine Währung ist umso stärker, je niedriger die Inflation im Inland und je höher die Zinsen am Kapitalmarkt sind, denn stabile Preise und attraktive Renditen locken ausländische Käufer und Investoren an. Zudem regt ein hohes Wachstum die Nachfrage nach Importgütern an. Bei konstanten Exporten steigt die Nachfrage nach Devisen. Das schwächt die heimische Währung - so zumindest die Theorie. Die Praxis sieht freilich oft anders aus - wie das Beispiel USA zeigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben