Wirtschaft : Lexikon: Welthandelsrunde

hw

In einer Welthandelsrunde verhandeln die Mitglieder der Welthandelskonferenz (WTO) - das sind zurzeit 142 Länder - über Jahre hinweg über den Abbau von Handelshemmnissen ( siehe Artikel ). Das sind zum Beispiel Zölle auf Textilien, Subventionen auf landwirtschaftliche Produkte oder technischen Standards. Unter der Vorgängerorganisation der WTO, dem Gatt (generelles Zoll- und Handelsabkommen), gab es bisher acht solcher Welthandelsrunden. Die Zölle zwischen den Mitgliedsstaaten sanken in Folge der Beschlüsse von 45 auf drei bis vier Prozent. Die 1995 gegründete WTO wollte im Jahr 1999 in Seattle eine so genannte "Millenniumsrunde" einläuten. Die Konferenz wurde jedoch erfolglos abgebrochen - auch wegen der Proteste der Globalisierungsgegnern. Zurzeit verhandeln die WTO-Länder in Doha über den Start weiteren Welthandelsrunde. Es wäre die neunte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben