Linde : Wolfgang Reitzle ist der Beste

Der Linde-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Reitzle ist der beste unter den Chefs der 30 größten börsennotierten deutschen Unternehmen.

Carsten Brönstrup
304574_0_4fb6348d.jpg

Berlin - Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Unternehmensberatung Kienbaum unter 63 Personalberatungsfirmen und institutionellen Anlegern. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Jürgen Hambrecht, der das Chemieunternehmen BASF leitet, und Siemens-Chef Peter Löscher.

Reitzle konnte vor allem durch seine strategischen Fähigkeiten punkten. Außerdem gilt er den Beratungsexperten als bester Mann für eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmenswertes und als einer, der Wandel und Innovationen vorantreibt. „Wolfgang Reitzle verbindet die wichtigsten Business-Kompetenzen in nahezu idealer Weise“, urteilte Kienbaum-Chef Walter Jochmann. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte er sich in diesem Bereich um vier Plätze. Den größten Sprung nach vorn hat allerdings Siemens-Mann Löscher gemacht. Im Vergleich zur vorangegangenen Befragung vor zwei Jahren verbesserte er sich um zwölf Plätze. Auch gilt er als seriöseste Führungskraft bei den Themen Korruptionsbekämpfung und Unternehmensführung. Dies sei ein deutliches Signal, dass seine Arbeit nach dem Skandal bei dem Konzern als sehr erfolgreich wahrgenommen werde, hieß es bei Kienbaum.

Als durchsetzungskräftigster Manager gilt bei den Fachleuten Josef Ackermann, Chef der Deutschen Bank. Das beste Risikomanagement attestierten sie Nikolaus von Bomhard von der Münchener Rück.

Die Schlusslichter bei den Lenkern der Dax-Konzerne waren Deutsche-Post- Chef Frank Appel (Platz 28), der Telekom-Vorstandsvorsitzende René Obermann (Platz 29) sowie Martin Blessing, der die Commerzbank führt. „In den deutschen Chefetagen vollzieht sich ein Wandel“, sagte Jochmann. Die deutschen Vorstände schnitten insgesamt besser ab als vor zwei Jahren, auch wegen des Krisenmanagements der vergangenen Monate. Zu den wichtigsten Qualifikationen gehörten Kommunikationsfähigkeit sowie ein bescheidenes Auftreten in schwierigen Zeiten. Carsten Brönstrup

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben