Wirtschaft : Löhne steigen wieder schneller

DÜSSELDORF (dpa).Anders als im vergangenen Jahr werden die Löhne und Gehälter der Arbeitnehmer in diesem Jahr voraussichtlich stärker steigen als die Lebenshaltungskosten.Das geht aus der am Donnerstag vorgelegten Halbjahresbilanz 1998 des DGB-nahen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in Düsseldorf hervor.Danach betrug die jahresbezogene Tarifsteigerung bisher in den alten Bundesländern 1,7 Prozent und in den neuen Bundesländern 2,4 Prozent.Die Tarifzuwächse liegen damit laut WSI über der absehbaren Preissteigerungsrate von 1,5 Prozent, aber unter dem erwarteten Produktivitätszuwachs von bis zu drei Prozent.Ende Juni des laufenden Jahres erreichten die ostdeutschen Arbeitnehmer nach Angaben des Instituts damit 89,2 Prozent des Westniveaus nach 87,8 Prozent im Jahr zuvor.Dabei liege das ostdeutsche Lohnniveau oft deutlich darunter - nämlich bis zu 34 Prozent unter dem westdeutschen.So bekommen die Arbeitnehmer nach Angaben des WSI in der Eisen-, Stahl-, der Metall-, Druckindustrie zwar bereits 100 Prozent des West-Niveaus.Aber die Arbeitnehmer in der Bekleidungsindustrie kommen mit ihrem Lohn nur auf 66,2 Prozent der Westtarife.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar