Wirtschaft : Logistik: Exel

Erst im vergangenen Jahr ist Exel aus dem Zusammenschluss der National Freight Company und der Ocean-Gruppe entstanden. Nach der Fusion kletterte der Aktienkurs auf etwa 13 Pfund - zu Unrecht, findet Deutsche Bank-Analyst Richard Hannah. Bis zu den Kurskorrekturen im Frühjahr führte er Exel als "verkaufen", stellte die Aktie dann auf "Market Performer". Mit einem Kurs von sieben Pfund sei Exel "fair" bewertet, denn der Konzern habe auch Stärken. Mehr als ein Drittel des Geschäfts macht Exel in den USA.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben