Wirtschaft : Lohnende Investition

-

Familienfreundlichkeit ist nicht nur ein Kostenfaktor, sie bringt den Unternehmen in der Regel eine Rendite – das hat das Basler Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos errechnet. Bei einer Musterfirma (1500 Mitarbeiter, von denen 20 Beschäftigte pro Jahr in Elternzeit sind ) summieren sich die Kosten für Beratungsangebote für Eltern, Programme zum Wiedereinstieg nach der Elternzeit, Teilzeitangebote, Telearbeitsplätze sowie für die betriebliche Kinderbetreuung auf rund 300000 Euro pro Jahr. Dem steht in der Modellrechnung ein jährliches Einsparpotenzial von gut 375000 Euro durch mehr Effizienz gegenüber. Macht unter dem Strich eine Rendite von 25 Prozent für das Unternehmen.

ZU WENIG BETREUUNG

Auf staatliche Hilfe können Eltern bei der Betreuung des Nachwuchses nicht immer vertrauen. Im vergangenen Jahr kamen in Westdeutschland auf 100 Kinder unter drei Jahren gerade drei Krippenplätze. In Ostdeutschland waren es immerhin 37. Etwas besser sieht es aus bei der Betreuung von Kindern zwischen drei und sechseinhalb : Im Westen finden neun von zehn Kindern einen Platz, im Osten sogar jedes Kind – darauf gibt es seit 1996 ja einen Rechtsanspruch. Leider haben die meisten Kitas nur eingeschränkte Öffnungszeiten: Einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages zufolge schließen 95 Prozent der Häuser spätestens um 18 Uhr.vis/brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar