Wirtschaft : Lohnnebenkosten steigen langsamer

-

(dpa). Die Lohnnebenkosten für Arbeitgeber sind in den vergangenen Jahren langsamer gestiegen als die gesamten Arbeitskosten. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Montag in Wiesbaden lagen die Personalnebenkosten im Jahr 2000 um 3,6 Prozent höher als 1996. Die gesamten Arbeitskosten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Gastgewerbe, Kredit und Versicherungsgewerbe stiegen dagegen um 6,3 Prozent. Damit sei der Anteil der Lohnnebenkosten an den Gesamtkosten von 44,5 Prozent auf 43,3 Prozent gesunken, hieß es. Die Produktivität erhöhte sich um sechs Prozent, die Inflation lag bei 5,4 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben