Wirtschaft : Lucent mit Gewinnwarnung

Der weltgrößte Hersteller von Telefonanlagen, Lucent Technologies, hat am Donnerstag nach Börsenschluss eine Ergebniswarnung für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2000 herausgegeben. Der Kurs der Lucent-Aktie brach daraufhin ein. Im nachbörslichen Handel fiel er um 28,15 Prozent auf 52 Dollar. Das US-Unternehmen mit Sitz in Murray Hill (New Jersey) teilte mit, Umsatz und Gewinn würden die Erwartungen der Analysten nicht erfüllen. Nach einer Umfrage der Firma First Call hatten Analysten einen Gewinn pro Akie von 54 Cent erwartet. Voriges Jahr meldete Lucent 48 Cent Gewinn. Wie Lucent mitteilte, lag der Umsatz im ersten Quartal zwischen 9,8 Milliarden Dollar und 9,9 Milliarden Dollar. Analysten hatten etwa 11 Milliarden Dollar vorausgesagt.

Weltbankanleihe über das Netz

Die Weltbank legt erstmals eine Anleihe auf, die vollständig über das Internet abgewickelt wird. Vom Angebot über den Verkauf bis zur Ausgabe werde das gesamte Geschäft elektronisch betrieben, teilte die Weltbank am Donnerstag mit. Hauptmanager der Anleihe werden die New Yorker Investmentbanken Goldman, Sachs & Co und Lehman Brothers sein. Die Anleihe soll mindestens drei Milliarden Dollar (umgerechnet 5,67 Milliarden Mark) bringen. Die Weltbank finanziert mit Schuldverschreibungen Kredite für Entwicklungshilfeprojekte. In den vergangenen 50 Jahren hat sie auf diese Weise 300 Milliarden Dollar für insgesamt 4000 Projekte in Entwicklungsländern aufgebracht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben