Wirtschaft : Lucent: Netzwerkspezialist will weiter expandieren

Der Netzwerkspezialist Lucent Technologies will seine Stellung vor allem außerhalb der USA "aggressiv" ausbauen. Der gegenwärtig "vorsichtige" Markt bereite zwar der gesamten Industrie kurzfristig Schwierigkeiten. Der Ausbau von Netzwerken der dritten Generation werde dadurch aber nur verzögert, sagte Lucent-Vice Chairman Ben Verwaayen am Mittwoch in Hannover. Für 2001 habe Lucent im Gesamtmarkt ursprünglich Investitionen von 300 Milliarden Dollar (654 Milliarden Mark) erwartet. Nun rechne das Unternehmen mit Ausgaben von 250 bis 275 Milliarden Dollar, sagte Verwaayen. In Deutschland will Lucent seinen Vorjahres-Gewinn von geschätzten drei Milliarden Mark in 2001 um 50 Prozent steigern. Dabei setzt das Unternehmen nach den Worten von Hans Huber, Lucent-Präsident für Deutschland, Österreich und die Schweiz, vor allem auf den Ausbau der UMTS-Netze, Hochgeschwindigkeits-Zugänge und optischen Backbone-Netze. Zu den Lucent-Partnern zählen Mannesmann Arcor und die Deutsche Telekom.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben