Luftfahrt : Streiff: Airbus 15 Jahre hinter Boeing

Der Flugzeugbauer Airbus liegt nach Ansicht seines Chefs Christian Streiff bei der Produktentwicklung 15 Jahre hinter seinem US-Konkurrenten zurück. "Das ist ein langfristiges Geschäft. Wir müssen aufholen", sagte Streiff.

London - "Ich hoffe, in 15 Jahren sind wir wieder vor Boeing," zitiert ihn die "Financial Times". Airbus hatte erneut große Verzögerungen bei der Auslieferung des Großraum-Airbus A380 eingeräumt. Der Ko-Chef des Mutterkonzerns EADS stellte außerdem bereits den A350 in Frage.

Der "Financial Times" gegenüber sprach Streiff nun auch von Problemen beim Militärtransporter A400M. "Der Zeitplan steht auf der Kippe", sagte Streiff. Es sei intern und mit mehreren Zulieferern eine sehr "angespannte Situation" beim A400M. "Wir sind genau auf Kurs, aber haben keine Zeitreserven mehr." Streiff wollte sich am Donnerstag wegen der Airbus-Krise in Berlin mit Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) treffen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben