Wirtschaft : Lufthansa: Der Konzern schafft neue Jobs in der Hauptstadt

du

Der Lufthansa-Konzern will seine Position als einer der größten privaten Arbeitgeber in der Hauptstadtregion weiter ausbauen. In diesem Jahr werden erneut bis zu 300 neue Arbeitsplätze geschaffen, kündigte der Vorstandsbevollmächtigte für Wirtschaft und Politik, Ekkehard Tschirner, am Donnerstag an. Gesucht werden insbesondere Piloten und Flugbegleiter sowie Call-Center-Mitarbeiter. Auch die Werftbetriebe in Schönefeld sind im Aufwind, doch hat die Lufthansa hier zunehmend Schwierigkeiten, qualifiziertes Personal zu finden. In den 25 in Berlin ansässigen Konzerngesellschaften sind bereits 4340 Mitarbeiter beschäftigt. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der beförderten Berlin-Passagiere um 8,3 Prozent auf 4,6 Millionen. Damit die Fluggesellschaft einen Anteil von 35 Prozent am Luftverkehr der Hauptstadt. Auch die Frachtbeförderung konnte in der Berichtszeit um 8,9 Prozent auf 14 362 Tonnen gesteigert werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar