Wirtschaft : Lufthansa ist wieder pünktlicher

NAME

Berlin (mo). Lufthansa-Passagiere kommen wieder pünktlicher an ihr Ziel. Nur noch 15 Prozent aller Flüge in Frankfurt gelten mittlerweile als unpünktlich. Vor drei Jahren waren es noch 30 Prozent. Vor allem Verbesserungen bei der Bodenabfertigung hätten dazu geführt, dass Lufthansa heute besser dastehe als die Mitbewerber British Airways, KLM und Air France, sagte der für Infrastruktur zuständige Lufthansa-Generalbevollmächtigte Christoph Klingenberg am Dienstag in Frankfurt. Aber auch die Deutsche Flugsicherung (DFS) habe zuletzt zur Entlastung beigetragen. Lufthansa sei heute die pünktlichste Fluggesellschaft in Europa. Nach IATA -Standard gilt ein Flugzeug als pünktlich, wenn es nicht später als 15 Minuten nach der planmäßigen Abflugzeit startet.

Durch das im April eingeführte System „Allegro“ (ascending to a higher level of excellence in ground operations) würden Ursachen für mögliche Verspätungen am Boden vorzeitig erkannt und transparent gemacht, sagte Klingenberg. Überdies mache sich nun auch Pünktlichkeit für Zulieferer im Wartungs- und Cateringbereich bezahlt.

Weniger Verspätungen gibt es allerdings nicht allein bei Lufthansa. Bereits Mitte Mai berichtete der Dachverband der europäischen Fluggesellschaften AEA (association of european airlines), dass sich seit den Terroranschlägen in den USA deutlich weniger Flugzeuge verspäteten. Während im vergangenen Jahr noch jedes vierte FLugzeug mit Verspätung abhob, war es in diesem Frühjahr nur noch jede sechste Maschine. Als Ursache dafür nannte der Verband das rückläufige Flugverkehrsaufkommen. Ungeachtet dessen kritisierte die AEA den durch nationale Zuständigkeiten und Aufsichtsbehörden aufgeteilten Luftraum in Europa. Auch für Lufthansa sind zwei Drittel aller Verspätungen auf Engpässe in der europäischen Luftraumüberwachung mit ihren 52 Kontrollposten, aber auch bei Flughäfen zurückzuführen. Ein Drittel gingen auf das Konto von Zulieferern, sagt Lufthansa-Sprecher Thomas Ellerbeck. Und manches liegt auch direkt an den Airlines. Zu enge Platzverhältnisse an Bord und zu langwierige Kontrollen können Verspätungen provozieren. Das Wetter übrigens trifft in aller Regel keine Schuld.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben