Wirtschaft : Lufthansa streicht hunderte Flüge

Frankfurt am Main - Passagiere der Lufthansa müssen sich am heutigen Donnerstag in ganz Deutschland auf massive Flugausfälle und Verspätungen gefasst machen. Wegen eines flächendeckenden Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi hat die Fluggesellschaft für den Vormittag von 5 bis 12 Uhr nahezu das komplette Deutschland- und Europaprogramm gestrichen. Bis zum Mittwochnachmittag erschienen auf der Homepage der Fluggesellschaft rund 500 für Donnerstag abgesagte Verbindungen. Wegen der fehlenden Hinflüge sind darin auch Flüge vom Nachmittag enthalten. Zentrum des Warnstreiks soll am Morgen der Flughafen Frankfurt sein. Auch in Hamburg, Berlin, München, Düsseldorf und Köln soll es Aktionen geben, kündigte Verdi an. Die Gewerkschaft will mit den Warnstreiks den Druck auf den Arbeitgeber erhöhen, mit dem am Freitag die zweite Verhandlungsrunde über die Tarifgehälter von rund 33 000 Lufthansa-Mitarbeitern angesetzt ist. Passagiere können sich auf der Internetseite www.lufthansa.com über den Status ihrer Buchung informieren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar