LUFTHANSA-TARIFRUNDE : Gewerkschaften wollen 6,1 Prozent

Mit einer Forderung von 6,1 Prozent mehr Geld gehen die Gewerkschaften Verdi und UFO in die gemeinsamen Tarifgespräche bei der Lufthansa. Die Verhandlungen sollen am Freitag in Mörfelden-Walldorf bei Frankfurt beginnen, wie Verdi mitteilte. Es geht um die Gehälter von rund 50 000 Beschäftigten der Airline am Boden und in der Kabine. Die Piloten verhandeln ihre Gehälter separat über die Vereinigung Cockpit (VC). Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hatte in der Vergangenheit ebenfalls alleine verhandelt, sich in der aktuellen Runde aber wieder mit Verdi zu einer Tarifgemeinschaft vereinigt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben