Wirtschaft : Lufthansa will Betrieb der Sky Chefs in Tegel schließen

Berlin - Der weltweit größte Speisenlieferant für Fluggesellschaften, LSG Sky Chefs, schließt seinen Betrieb in Berlin- Tegel zum 31. August diesen Jahres. Das teilte die Geschäftsführung der LSG Sky Chefs Deutschland am Freitag in Neu- Isenburg mit. Das Unternehmen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Lufthansa, will nun die entsprechenden Verhandlungen mit dem Betriebsrat aufnehmen.

Der Betrieb in Berlin-Tegel sei seit vielen Jahren defizitär, teilte LSG Sky Chefs weiter mit. In den vergangenen Jahren habe das Unternehmen zahlreiche Anstrengungen unternommen, um die Rückkehr in die Gewinnzone zu ermöglichen. Doch die Verhandlungen zwischen der Unternehmensführung und dem Betriebsrat zur Senkung der Personalkosten „sind endgültig gescheitert“, teilte das Unternehmen mit. Betroffen sind nach Angaben von LSG Sky Chefs 114 Mitarbeiter. Man werde sich bemühen diesen Mitarbeitern eine Beschäftigung an einem anderen Standort zu vermitteln.

LSG Sky Chefs ist der weltweit größte Anbieter von Cateringleistungen und Bordservicekonzepten für Fluggesellschaften. LSG Sky Chefs beliefert rund 270 Fluggesellschaften aus etwa 190 Betrieben in 47 Ländern und produziert 387 Millionen Flugmahlzeiten pro Jahr. Die Unternehmen der Gruppe setzten im vergangenen Jahr 2,3 Milliarden Euro um.

Die Gewerkschaft Verdi sieht noch andere Jobs an den Flughäfen Berlins in Gefahr. So lehnt sie den geplanten Teilverkauf der Flughafenservice-Gesellschaft Globeground ab. Es gebe derzeit keine wirtschaftlichen Gründe dafür, hatten Vertreter Verdis und des Globeground-Betriebsrats Anfang des Monats kritisiert, als der Aufsichtsrat des Mehrheitsgesellschafters Berliner Flughafengesellschaft den Beschluss bekannt gab, seinen Anteil von 51 Prozent zu veräußern. Bei Globeground und ihrer Tochter Groundservice International sind 1550 Mitarbeiter auf den Flughäfen Tegel und Schönefeld unter anderem für Fluggast- und Gepäckkontrollen zuständig. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben