Wirtschaft : Luxusautos

BERLIN (rst). Für Automobile im Luxussegment steht die Marke Volkswagen bisher nicht gerade. Da sind im Konzern andere zuständig, wie Audi oder die noch jungen Erwerbungen Rolls-Royce, Bentley oder Bugatti. Aber das soll sich ändern. Mit dem intern als "D1" bezeichneten Luxusmodell drängt die Marke Volkswagen nun von nächstem Jahr an unter eigener Flagge in das oberste Marktsegment. Und dort herrscht dünne Luft: Rund ein Prozent Marktanteil haben die Traumwagen, wie die Beratungsgesellschaft für die Automobil-Industrie, Marketings Systems,ausgerechnet hat. Langfristig erwartet das Essener Unternehmen dort auch keine Veränderung.Zu den Einzelheiten des "D1" hüllt sich der Wolfsburger Konzern noch in Schweigen: Erst sechs Wochen vor der Markteinführung soll das automobile Geheimnis gelüftet werden. Presseberichten zufolge soll der Luxus-VW etwa 450 PS haben und rund 150 000 DM Kosten. Preisregionen, in denen sich die anderen deutschen Luxushersteller mit ihren Spitzenmodellen tummeln. Mercedes-Benz etwa bietet seinen S-Klasse Modell "S500" mit 306 PS für 155 000 DM an. Das Spitzenmodell der Reihe, das Zwölfzylinder-Modell "S600", kommt Ende dieses Jahres auf den Markt und wird an die 400 PS haben und rund 200 000 DM kosten. Dem steht die Münchner Konkurrenz wenig nach: BMW verkauft sein Zwölfzylinder-Spitzenmodell "750 iL" mit 326 PS für etwa 182 000 DM. Und die VW-Tochter Audi verlangt für ihr Top-Modell "S8" mit 360 PS und Allradantrieb fast 147 000 DM.Allerdings - auf internationaler Ebene spielen die deutschen Modelle nicht wirklich in der Luxus-Liga mit. Dort sind die Dimensionen anders: Ein Rolls-Royce etwa kostet bis zu 850 000 DM. Diese Lücke wollen die Automobilbauer in München, Stuttgart und Wolfsburg schließen. BMW übernimmt von 2003 an die Marke Rolls-Royce von VW, während sich die Wolfsburger auf den Ausbau von Bentley konzentrieren. Mercedes-Benz hingegen geht eigene Wege: Mit dem "Maybach" entwickelt das Unternehmen ein völlig neues Modell. Der Preis - so vermuten Beobachter- dürfte bei rund 500 000 DM liegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben