Wirtschaft : Märkte feiern ESM-Urteil

Berlin - Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) ist an den Finanzmärkten mit großer Erleichterung aufgenommen worden. Anleger griffen am Mittwoch bei Aktien, Rohstoffen und dem Euro zu. Banken, Analysten, Ökonomen und Wirtschaftsverbände begrüßten den Richterspruch einhellig. Der Deutsche Aktienindex erreichte ein neues 14-Monats-Hoch bei 7410 Zählern. Zum Handelsschluss lag er bei 7343 Punkten (plus 0,5 Prozent). Der Euro näherte sich der Marke von 1,30 Dollar und kostete zuletzt 1,2895 Dollar. Gefragt war auch Gold, die Feinunze kostete zeitweise 1746 Dollar. Leichte Kursgewinne verzeichneten auch die US-Aktienmärkte.

Aus Sicht der deutschen Industrie macht das Urteil den Weg zur Lösung der Schuldenkrise frei. „Die Industrie begrüßt, dass gleichzeitig wichtige Leitplanken gesetzt wurden“, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Hans-Peter Keitel. Das Urteil schaffe Rechtssicherheit und den Raum für die notwendige Weiterentwicklung der Wirtschafts- und Währungsunion. Der Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sagte, die Möglichkeiten des ESM seien klar eingegrenzt worden. So sei „dem ESM die Banklizenz genommen worden“. Damit könne der Rettungsschirm nicht „Finanzgeschäfte aller Art machen“. Die Konsequenzen des ESM-Urteils waren an den Anleihemärkten spürbar. So musste Deutschland höhere Zinsen bei der Versteigerung von Bundesobligationen mit fünfjähriger Laufzeit zahlen. Die Renditen von Staatsanleihen der Krisenländer Italien und Spanien fielen hingegen.

Spanien erwägt unterdessen einen Antrag auf stützende Anleihenkäufe und könnte als erstes Euro-Land vom neuen Kaufprogramm der Europäischen Zentralbank profitieren. Entschieden sei aber noch nichts, sagte Ministerpräsident Mariano Rajoy im Parlament. mot, dpa, dapd

Seite 21: Interview mit dem Commerzbank-Experten Chris-Oliver Schickentanz: „Die Spareinlangen sind sicher“. Die Geldseite entfällt aus redaktionellen Gründen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben