Wirtschaft : Mageres Jahr für den Einzelhandel

BERLIN (jhw).Der Handel in Deutschland wird auch in diesem Jahr stagnieren.Das schreibt das ifo-Institut für Wirtschaftsforschung in seinem jüngsten Branchenreport."Der deutsche Einzelhandel muß Ende 1998 auf sieben magere Jahre zurückblicken", prognostizieren die Ökonomen.Grund dafür ist neben der seit April höheren Mehrwertsteuer der intensive Preiswettbewerb.Fazit der Münchener Wirtschaftsforscher: "Die Zahl der Insolvenzen im Einzelhandel wird 1998 nochmals zunehmen."

Der private Verbrauch wird nach Schätzungen des Instituts 1998 um nominal rund drei Prozent zulegen.Davon bleiben real - bereinigt um die Inflationsrate - nur 1,6 Prozent übrig.Der Einzelhandel profitiere mit einem Umsatzanstieg von einem Prozent, was real Stagnation bedeute.Daher rechnet ifo mit geringeren Investitionen.Einbußen gebe es im Handel für Autos und in den Möbelgeschäften.Insgesamt nahm die Zahl der Beschäftigten in der Branche ab.1997 gab es zwei Prozent weniger Vollbeschäftigte.Zugleich nahm die Verkaufsfläche um gut zwei Prozent zu.Die Beschäftigten erhöhten also ihre Produktivität, während der Umsatz pro Quadratmeter sank.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben