Wirtschaft : Magnete, Metro und Mercedes

Deutsche Firmen investieren so viel wie nie zuvor

-

2004 ist für die deutsche Wirtschaft das Jahr der Wahrheit – nicht nur daheim. Im Reich der Mitte wollen die Unternehmen so viele Großprojekte wie noch nie zuvor starten. Im Blickpunkt steht die Magnetbahn Transrapid – neuerdings sieht Siemens für sie wieder eine Zukunft. Neben der FlughafenStrecke in Schanghai könnte es noch eine Verbindung ins 200 Kilometer entfernte Hangzhou geben. Siemens beschäftigt bereits 21000 Leute im Land. BASF will Ende des Jahres im Osten Chinas eine technisch anspruchsvolle Chemieanlage für 2,9 Milliarden Euro in Betrieb nehmen. Und Daimler-Chrysler baut für eine Milliarde Euro ein Werk für die Produktion von E- und C-Klasse. Auch Dienstleister verstärken ihr Engagement. Die Deutsche Post etwa will in den kommenden fünf Jahren ihr Expressnetz für 200 Millionen Euro ausbauen. Einzelhändler wie die Metro setzen ebenfalls auf Expansion: Die Düsseldorfer geben 600 Millionen Euro aus, um bis 2008 mit 40 neuen Supermärkten von dem Konsumhunger der Chinesen zu profitieren. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar