Wirtschaft : Markt für Risikokapital wächst

ERFURT (AP/dpa/HB).Anleger stellen nicht genügend Wagnis- und Risikokapital für innovative Unternehmen bereit.Das sagte der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Rudi Geil, am Donnerstag auf der Eigenkapitalbörse der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).Viele kleine und mittlere Unternehmen, die expandieren wollten, gerieten in Liquiditätsprobleme.Immerhin, so KfW-Vorstandssprecher Gert Vogt, blühe der lange kaum vorhandene Risikokapitalmarkt inzwischen auf: Zwischen 1990 und 1997 habe sich das von Beteiligungsgesellschaften gehaltene Kapital mehr als verdoppelt - auf jetzt sieben Mrd.DM.Davon seien etwa 740 Mill.DM in ostdeutsche Unternehmen geflossen.Die Eigenkapitalbörse bringe Unternehmen und Kapitalgeber - Banken, Kapitalbeteiligungs-Gesellschaften, Unternehmen und Privatpersonen - zusammen.Auf der Börse in Erfurt, der dritten dieser Art, präsentierten sich 50 meist junge Unternehmen, darunter 13 aus den neuen Ländern.Es handelte sich um Unternehmen aus der Informationstechnik, der Elektro- und Umwelttechnik, der Pharmazeutik und dem Dienstleistungssektor.Neben finanzieller Unterstützung, so Vogt, biete die Eigenkapitalbörse den Betrieben auch die Möglichkeit, Know-how ins Unternehmen zu holen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar